Nobarrier

Bewertung: 4.28 - 54 Stimmen

Insektenschutz-Plissee-Türen stellen einen revolutionären Fortschritt im Kampf gegen fliegende Insekten dar und haben die problematischen aufwickelbaren Türgitter ersetzt. Die Nobarrier Insektenschutz-Plissee-Tür wird in Lizenz im Rahmen eines japanischen Patents hergestellt. Es ist insbesondere für die Montage in Laibungen von Türnischen vor Terrassen- oder Eingangstüren in Familien- oder Wochenendhäusern bestimmt.

Der größte Vorteil der Nobarrier Plisseetür besteht darin, dass sich die einzelnen Segmente beim Schutz breiter Fassadenöffnungen untereinander verbinden lassen. Das Gewebe (Plissee) fängt in seinen Falten zum großen Teil Schmutzpartikel von außen - Allergene (Staub, Pollen) auf und trägt somit zur Schaffung eines besseren Lebensraums für Allergiker bei. Die Vorteile der Nobarrier Plisseetür werden insbesondere Rollstuhlfahrer und Familien, für die häuslicher Komfort erstrangig ist, schätzen. Der größte Vorteil der Nobarrier Insektenschutz-Plissee-Tür besteht darin, dass sich die einzelnen Segmente beim Schutz größerer Fassadenöffnungen untereinander verbinden lassen. Das Gewebe (Plissee) fängt in seinen Falten zum großen Teil Schmutzpartikel von außen - Allergene (Staub, Pollen) auf und trägt somit zur Schaffung eines besseren Lebensraums für Allergiker bei. Die Vorteile der Nobarrier Insektenschutz-Plissee-Tür werden insbesondere Rollstuhlfahrer und Familien, die einen hohen Wert auf Wohnkomfort legen, schätzen.

Das Plissee lässt sich jederzeit ohne Werkzeug sehr einfach abmachen und wieder anbringen, was vor allem im Winter oder bei einem kurzzeitigen Aufenthalt, z. B. im Wochenendhaus, ein Vorteil ist.

  Den Prospekt mit unseren Gittern können Sie HIER herunterladen

  • Technische Daten
  • Wartung
  • Garantiebedingungen

Die Insektenschutz-Plissee-Tür besteht aus einem oberen Führungsprofil und aus beweglichen Segmenten mit integriertem plissierten Gewebe. Das Plissee ist in verschiedenen Variationen lieferbar. In einer Anlage können maximal vier Segmente sein, von denen jedes maximal 1.400 mm breit sein kann. In der Grundausführung wird das Plissee-Segment mit Hilfe von Clip-Trägern auf einer Seite befestigt. Bei Anlagen mit mehreren Segmenten können diese untereinander fest verbunden werden.

Alle Profile der Plisseetür bestehen aus stranggepresstem Aluminium. Das obere Führungsprofil ist 1,0 mm dick, das senkrechte Anschlag-U-Profil mit eingebautem Magnetband ist 1,5 mm dick. Beide Profile zeichnen sich durch hohe Festigkeit aus. Die Profile sind an der Oberfläche eloxiert, einbrennlackiert oder bei Holzimitation mit Renolit laminiert. Das plissierte Gewebe ist aus UV-beständigen PVC-Fasern gefertigt. Das Gewebe ist in Grau oder Schwarz erhältlich. Das Gewebe ist mit hochfesten . Der größte Vorteil der Nobarrier Plisseetür besteht darin, dass sich die einzelnen Segmente beim Schutz breiter Fassadenöffnungen untereinander verbinden lassen.

Die Nobarrier Plisseetür ist einzigartig, da es einen barrierefreien Durchgang ermöglicht. Auf der Unterseite befindet sich nur eine feines Führungsband aus Kunststoff mit den Abmessungen 20,7 x 2,7 mm. Der Kettentrieb sorgt für reibungslose Handhabung, ohne das Aufwicklungsfedern benutzt werden müssen. Die Handhabung der Tür ist somit sicher, einfach und kinderleicht.

Das Plissee wird bei der Montage auf Clips befestigt und lässt sich jederzeit ohne Werkzeug sehr einfach abmachen und wieder anbringen. Dies ist vor allem im Winter oder bei einem kurzzeitigen Aufenthalt, z. B. im Wochenendhaus, von Vorteil. Die Art der Befestigung ermöglicht das Plissee jederzeit zu demontieren.

Die Nobarrier Plisseetür ist insbesondere für die Montage in Laibungen von Türnischen vor Terrassen- oder Eingangstüren in Familien- oder Wochenendhäusern bestimmt. In Verbindung mit Behelfs-L-Profilen (40 x 20 mm, 60 x 20 mm, 70 x 30 mm), welche eine Montage auch am unebenen Untergrund ermöglichen, kann das Plissee auch frontal am Türrahmen montiert werden.

Hinweis: Das L-Profil wird nicht von unserem italienischen Originalkomponenten-Lieferanten geliefert. Aus diesem Grund kann die Farbe der L-Profile von der Farbe der Plisseetür-Profile abweichen.

Höchst - und Mindestmaße

 

 

Min. Breite

Max. Breite

Max. Breite *

Min. Höhe

Max. Höhe

Einflügelig

400

1400

1800

ca. 2x Segmentbreite + 40cm

2950

Zweiflügelig

800

2800

3600

ca. 2x Segmentbreite + 40cm

2950

Dreiflügelig

1200

4200

5400

ca. 2x Segmentbreite + 40cm

2950

Vierflügelig

1600

5600

7200

ca. 2x Segmentbreite + 40cm

2950

*Hinweis! Plisseetüren mit den Abmessungen 1.400 – 1.800 mm können in bestimmten Lagen schwergängiger sein als sonst. Bei kleineren Höhen gilt dies auch für Anlagen mit weniger als 1.400 Breite. Das obere Führungsprofil kann aus zwei Teilen zusammengesetzt werden. Die maximale Höhe ist endgültig. Ein höheres Netz kann technisch nicht hergestellt werden. Eine Beanstandung der Schwergängigkeit der Tür aufgrund Überschreitung der empfohlenen maximalen Fertigungsmaße ist nicht möglich.

Damit die Nobarrier Insektenschutz-Plisseetür korrekt funktionieren kann, müssen die Montageflächen senkrecht aufeinander sein und die Bewegung der Tür darf durch nichts behindert werden, z.B. Türklinke etc.

Eine Nut im Schiebeprofil ermöglicht das Zusammenfalten und Außeinanderziehen des Plissee, es besteht jedoch die Möglichkeit, einen PVC – Außengriff, schwarz oder weiss, für eine leichtere Bedienung oder für den Fall, dass der Anwender dickere Finger hat, zu bestellen. Beim Falten und Aufziehen das Plissee immer nur in direkter Richtung bewegen. Das Führungsband aus Kunststoff sowie die Kette regelmäßig von groben Schmutz durch absaugen befreien, damit sich die Mechanik nicht mit Kies oder sonstigen groben Schmutzpartikeln zusetzt. Dies kann die Funktion der Tür stören.

Nobarrier Insektenschutz-Plisseetüren erfordern keine besondere Wartung. Das plissierte Gewebe sowie die Spannschnüren aus Dyneema® sind empfindlich gegen eine Beschädigung durch scharfe Gegenstände, deshalb das Gewebe vorsichtig handhaben.

Die Plissee-Tür muss im Winter nicht abgemacht werden. Falls Sie sich doch entscheiden sollten, dass Plissee im Winter abzunehmen, lagern Sie es zusammengezogen und in einer Kunststofffolie verpackt, ohne Auflast auf einer ebnen und trockenen Stelle. Bei der Demontage muss das Plissee vollständig zusammengeschoben werden. Fassen sie das Plissee am zusammengeschobenen Segment im unteren Bereich an und lösen Sie es von den Kunststoffclips. Den demontierten Flügel nicht mehr öffnen, da es sonst zur Verschiebung des Kettensystems kommen könnte. Das führungsband muss nicht demontiert werden. Beim Wiedereinbau darauf achten, dass das Plissee richtig aufgesetzt wird. Das Plissee ist auf der oberen Seite sichtbar mit „UP SIDE“ gekennzeichnet.

Das Plissee fängt in seinen Falten zum großen Teil Schmutzpartikel von außen – Allergene (Staub, Pollen) auf und trägt somit zur Schaffung eines besseren Lebensraums für Allergiker. Beim Reinigen reicht es aus, das Gewebe abzusaugen oder mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Den Rahmen können Sie mit einem feuchten Tuch, das Sie vorher im Wasser mit Zugabe eines Reinigungsmittels getränkt haben, reinigen. Keine aggressiven chemischen Mittel verwenden.

Hinweis: Es wird empfohlen, die Plisseetür bei längerer Abwesenheit an solchen Orten wie Ferienhäuser, Übergangsdomizile etc. abzumachen. Sie beugen damit einer Entwendung vor.

Garantie und Dienstleistungen

Die Firma K-system liefert maßgefertigte Insektenschutzgitter für Türen. Die Gitter werden von unseren geschulten Monteuren vor Ort fachmännisch ausgemessen und montiert.

  • Die Garantie beinhaltet Produktions- und Materialfehler,  die die Funktionsfähigkeit des Produkts beeinträchtigen.
  • Wenn ein Produktionsfehler schon beim Auspacken des Produkts offensichtlich ist, montieren Sie das Produkt nicht, und lassen Sie es nicht montieren, sondern reklamieren Sie unverzüglich bei Ihrem Lieferanten.
  • Die Garantie bezieht sich nicht auf den Verlust der ursprünglichen Färbung an nicht sichtbaren Stellen, auf Farbänderungen und Verblassen durch Sonne, Kondensation, sauren Regen, salzige Tropfen  oder irgendwelche Bedingungen, deren Ergebnis Korrosion oder Materialveränderungen sind, ebenso nicht auf natürliche Variationen der Stofffarbe oder des Aluminiums und des Holzdekors und auf unwesentliche Mängel, die das Aussehen nicht wesentlich verschlechtern.
  • Die Garantie bezieht sich nicht auf irgendwelche Mängel aus Sicht des Kunden, die durch die Einhaltung der Produktionsverfahren der geltenden Normen verursacht werden. Bei der Lieferung atypischer Produkte muss mit bestimmten Einschränkungen bei der Handhabung gerechnet werden, und diese Einschränkungen können nicht Gegenstand einer Reklamation sein.
  • Die Garantie des Herstellers bezieht sich ebenfalls nicht auf Mängel oder Schäden als direkte oder indirekte Folge von:

a)    falscher Montage (die Garantie übernimmt die Montagefirma)
b)    falsche Verwendung und Nichteinhaltung der Anleitung zur Bedienung und Wartung
c)    Verwendung ungeeigneter Ersatzteile, Zubehör oder Quellen (z.B. Quelle elektrischer Spannung)
d)    des Transports oder irgendeiner anderen Manipulierung
e)    Eingriffen in den Mechanismus oder Veränderungen des Produkts
f)     Naturkatastrophen

 

Scroll up